Kollaborative Ein-Wort-Geschichte

Kurzbeschreibung
Die nicht-mediale Variante findet häufig im Kreis statt. Reihum tägt jeder Teilnehmende ein Wort zur Geschichte bei. Diese Methode findet u. a. in der Theaterpädagogik Anwendung. Es ist eine Technik des kreativen Geschichtenentwickelns, bei der die Verantwortung für den Verlauf der Geschichte in die Hände aller Beteiligter gelegt wird. Entsprechend lustvoll und spielerisch kann diese Methode zu guten Geschichtenideen führen. Die mediale Variante findet im virtuellen Raum statt. Als virtueller Raum dient ein Edupad, eine Onlineplattform, mit der mehrere Autoren gleichzeitig an einem Text schreiben können. Jede/e Autor/-in hat eine eigene Textfarbe, so dass man immer nachvollziehen kann, wer den jeweiligen Textteil geschrieben hat.

Optimal sind vier bis acht Teilnehmende, die jeweils an einem PC arbeiten. Wort für Wort kann nun eine Fantasie-Geschichte kollaborativ aufgebaut werden.

etherpadSoftware
medienpad, ein kostenloses Angebot des Medienpädagogik-Praxis-Blogs

edupad.ch, ein kostenloses Angebot des Schweizer Unternehmens Studer-Raimann AG

Zeitrahmen
Eine Ein-Wort-Geschichte sollte zeitlich begrenzt werden. Bewährt haben sich 5-10 Minuten Geschichtenproduktionsphase und 10 Minuten Suche nach guten Ideen zur Weiterverfolgung.


Sprachförderung
Es handelt sich um eine Methode des kreativen Schreibens. Sie kann zur Geschichtenfindung bzw. zur Entwicklung von ersten Ideen genutzt werden. Besonders motivierend ist die Niederschwelligkeit der Übung. Jeder Teilnehmer ist immer nur für ein Wort verantwortlich. Das nimmt den Druck, unbedingt kreativ sein zu müssen, heraus. Kreativ ist eher die Gruppe, die gemeinsam Schritt für Schritt eine Erzählung entwickelt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s