Kollaboratives Satzglieder-Training

Kurzbeschreibung
Das Onlinetool etherpad ist ein einfacher Texteditor, mit dem mehrere Personen gleichzeitig an einem Text arbeiten können. Jede beteiligte Person hat eine eigene Schriftfarbe, so dass man immer erkennt, wer welche Stellen des Textes produziert hat. Diese Programmeigenschaft kann für die Arbeit mit Satzgliedern genutzt werden: Vier Schüler/-innen arbeiten an vier Computern an einem etherpad zusammen. Zu Beginn wird ausgemacht, wer für welches Satzglied zuständig ist: Subjekt, Prädikat, Objekt, Abverbiale Bestimmungen. Die Zuständigkeit bleibt während der gesamten Übung bestehen.

Übung 1: Sätze mit vier Satzgliedern aufbauen

Ein/e Schüler/in beginnt mit seinem/ihren Satzglied und markiert den Beginn des Satzes.

  • Beispiel: Der Hund …

Ein/e weitere/r Schüler/in hängt ein ihr/sein passendes Satzglied dahinter.

  • Der Hund – frisst …

Schritt für Schritt wird der Satz aufgebaut.

  • Der Hund – frisst – einen Knochen …
  • Der Hund – frisst – einen Knochen – auf der Wiese.

Wenn der Satz fertig ist, erhalten die Schüler/-innen den Auftrag,  den Satz in allen denkbaren Satzgliedkombinationen aufzubauen. Jeder der vier darf also einmal den Satz beginnen.

  • Der Hund – frisst – einen Knochen – auf der Wiese.
  • Der Hund – frisst – auf der Wiese – einen Knochen.
  • Frisst – der Hund – einen Knochen – auf der Wiese?
  • Frisst – auf der Wiese – der Hund – einen Knochen?
  • Frisst – der Hund – auf der Wiese – einen Knochen?
  • Auf der Wiese – frisst – der Hund – einen Knochen.
  • Einen Knochen – frisst – auf der Wiese – der Hund.

Am Ende wird ausgewertet, welche Satzgliedkombinationen nicht möglich sind.

  • Einen Knochen – auf der Wiese – der Hund – frisst.
  • Auf der Wiese – einen Knochen – frisst – der Hund.
  • Auf der Wiese – einen Knochen – der Hund – frisst.
  • usw.

Software
Medienpad.de ist ein kostenloses etherpad, das der Medienpädagogik-Praxis-Blog zur Verfügung stellt. Mit einem Klick können etherpads eingerichtet werden.

Sprachförderung
Praktisch für die Satzgliedarbeit sind die Farben, mit welchen die Textteile der Autor/innen unterlegt sind. So können die Proben zur Ermittlung von Satzgliedern ohne grossen Aufwand anschaulich durchgeführt werden. Die Gruppenmitglieder können sich gegenseitig Feedback geben. Unvollständige Satzglieder werden auf diese Weise schnell ermittelt. Motivierend ist die gleichmässige Beteiligung aller Gruppenmitglieder und die Tatsache, dass die Sätze gewissermassen «on the fly» am Bildschirm entstehen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s