Abschlussgala

Der letzte Tag dient der Vorbereitung der Abschlussgala. Der Feinschnitt, die Soundmischung des Films wird im Laufe abgeschlossen. Die Teams überlegen sich, wie sie ihren Film anmoderieren und ihren Teil der Abschlussgala gestalten wollen. Abendgarderobe und Aftershowparty sind Pflicht. Für die Premiere werden Einladungen gestaltet und verteilt, der Vorführungssaal geschmückt und alles für einen gelungenen Abend vorbereitet.

Die Abschlussgala ist das zentrale Ereignis des Sprachcamps. Auf diesen Termin am Vorabend der Abreise spitzt sich alles zu. Die Filme müssen bis dahin fertig sein und werden zum ersten Mal der Campöffentlichkeit vorgestellt. Die Teilnehmer/innen sind stolz auf ihre Arbeit. Sie haben in den vergangenen Tagen viel geleistet und diese Leistung wird im Rahmen der Abschlussgala gewürdigt. Es ist ein feierlicher Anlass, der durch die entsprechende Abendkleidung zum Ausdruck gebracht wird.

Attraktiver Sprechanlass vor Publikum. Eine Teilnehmerin hält eine Rede im Rahmen der Abschlussgala.

Die Abschlussgala ist ausserdem ein attraktiver Sprechanlass, eine Chance, vor einem interessieren und begeisterten Publikum den eigenen Film anzumoderieren, vom Entstehungsprozess zu berichten oder den Beteiligten zu danken. Immer wieder bereiten die Jugendlichen zu diesem Anlass eine kleine Rede in der Fremdsprache vor, die sie frei vortragen.

In der Form der Präsentation der Filme sind die Gruppen frei. Z. B.

  • als Appetizer in Verkleidung eine Szene aus dem Film vorspielen
  • ein Interview mit der Hauptdarstellerin od. der Regie zum Prozess führen
  • eine Dankesrede halten

Bewährt hat sich eine Moderation bzw. ein Moderationsteam, das durch den Abend führt. Je nach verfügbarer Zeit, Talent und Ambitionen kann diese Funktion eine Person aus der Teilnehmer/innenschaft oder jemand aus der Teamleitung übernehmen.

Abwechslungsreich wird das Programm, wenn nicht nur die Hauptfilme gezeigt werden, sondern auch die Filmplakate, die Filmtrailer und – falls vorhanden – die Making Offs der Filme.

Der Präsentationsraum ist nach Möglichkeit dem Anlass entsprechend geschmückt. Meist lässt sich mit wenigen farbigen Strahlern und einem Theaterscheinwerfer als Verfolgerspot bereits eine tolle Wirkung erzielen. Im Idealfall geht die Gala in eine Aftershow-Party über, auf der getanzt, gesungen, gefeiert und natürlich auch viel kommuniziert wird.